Freitag, 13. Februar 2015

VW Audi Seat Skoda - Diagnose und Codierung mit der Carport-Software

In folgendem Video sieht man, wie simpel die Fehlerdiagnose mit der Carport-Software an VAG (VW, Audi, Seat, Skoda)-Fahrzeugen durchgeführt werden kann:


Um die Fehlerdiagnose durchführen zu können wird für VAG-Fahrzeuge bis Baujahr 2004 nur die KKL-Basis-Lizenz benötigt. Für die Fehlerdiagnose an VAG-Fahrzeugen ab Baujahr 2005 wird die Basis-Lizenz CAN benötigt.

Mit der Carport-Software ist es zusätzlich möglich Codierungen, Anpassungen und Ansteuerungen durchzuführen. Dazu müssen die Basis-Lizenzen für 49,95 Euro auf die Profi-Lizenzen geupgradet werden.

Das Durchführen der Codierungen sind auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber sehr simpel.
Es empfiehlt sich im Vorhinein zu wissen, welche Codierdaten verändert werden müssen, um eine Einstellung zu verändern.
Hier findet sich ein Video, das einen guten Einblick in die Codierung bietet:



Welches Diagnose-Interface und welche Lizenzen (bzw. welches Komplettpaket) benötigt wird, findet sich direkt hier: Was brauche ich?

Hier findet sich eine Auswahl an Codierwerten, die zwar nach Fahrzeugen sortiert ist, oftmals aber auch fahrzeugübergreifend funktioniert:

Codierwerte für die Carport-Diagnose-Software

Alternativ zur Carport-Diagnose-Software existieren noch ähnliche Systeme, wie VCP oder VCDS, die aber insgesamt teurer sind als die Carport-Diagnose. Die möglichen Funktionen unterscheiden sich aber kaum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen