Samstag, 12. Dezember 2015

BMW NBT EVO: Nicht codieren!

EDIT: Das Codieren des NBT Evo (NBT2) scheint doch kein Problem darzustellen. Das Problem ist aufgetreten, als falsche Codierwerte verwendet wurden. Bei einer korrekten Codierung sollte kein Problem auftreten.

                                                                       
Aktuell scheint das FDL-Codieren von NBT Evos zu Problemen zu führen (TV-Freischaltung mit manuellen Werten.
Aus diesem Grund ist von der Codierung des NBT Evo-Steuergeräts abzuraten.

Falls dennoch eine Codierung durchgeführt wird, die mit Problemen endet, empfiehlt sich folgender Link:
http://www.coding-expert.de/2015/05/cafd-fehlt-was-tun-cafd-zuweisen.html

Dadurch sollte sich der Ursprungszustand wiederherstellen lassen und das NBT funktioniert wieder einwandfrei.

;)

Kommentare:

  1. Hi,

    wurden alle diese Einstellungen verändert?

    DVD speedlock part1 Yes HU_NBT 3000 SPEEDLOCK_X_KMH_MIN value = FF
    DVD speedlock part2 Yes HU_NBT 3000 SPEEDLOCK_X_KMH_MAX value = FF
    Video handbrake Yes HU_NBT 3000 VIDEO_HANDBRAKE nicht_aktiv
    Video front locked Yes HU_NBT 3001 VIDEO_FRONT_LOCKED nitch_aktiv
    Video handbrake or Park Yes HU_NBT 3000 VIDEO_SPEEDLOCK_CONDITION none

    Gibt es Lösung zu dem Problem schon? ;)

    Danke

    gruss

    AntwortenLöschen
  2. in welchen modellen wurde bzw wirde diese gerät genau verbaut?worann kann man es erkennen?
    ladadens maliboo feund

    AntwortenLöschen
  3. Würde mich der Frage anschließen...
    kann das normale (ältere????) NBT gefahrlos codiert werden???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Beitrag wurde editiert. Die normale Codierung stellt kein Problem dar. Auch die Codierung des NBT ist problemlos möglich.

      Löschen