Hier finden Sie Informationen zur Diagnose und Codierung von Fahrzeugen der Marken:

Codierwerte für VW, Audi, Seat und Skoda – Fahrzeuge

 

Zur Codierung von VAG-Fahrzeugen (VW, Audi, Seat, Skoda) können verschiedene Systeme verwendet werden.
Neben VCDS und VCP existiert das günstige Carport-Diagnose-System.

Welches Diagnose-System für Ihr Fahrzeug benötigt wird, finden Sie hier:

Wenn das Diagnose-Set installiert ist, und das Lizenz-Upgrade durchgeführt wurde kann es mit der Codierung losgehen. Doch welche Codierwerte müssen geändert werden, und welche Codierwerte sind überhaupt möglich?

Hier finden Sie eine Vielzahl von Codierwerte für Ihr VW-, Audi-, Seat- oder Skoda-Fahrzeug:

Natürlich wird zusätzlich ein Laptop/PC benötigt. Dieser sollte ein Windows-Betriebssystem (XP/Vista/7/8/10 – 32/64 Bit) und einen USB-Anschluss besitzen. Verwendet werden kann zum Beispiel dieser ASUS-Laptop.
Eine kompakte Größe ist dabei im Auto sicher von Vorteil.
Um während der Diagnose und der Codierung keine leere Batterie zu riskieren sollte ein Batterie-Ladegerät angeschlossen werden. Ein Ladegerät, das zur Codierung und Diagnose ausreicht findet man hier: CTEK MXS 10

🙂