Hier finden Sie Informationen zur Diagnose und Codierung von Fahrzeugen der Marken:

Professionelles Chiptuning – Leistungsoptimierung an BMW, VW, AUDI, Mercedes Benz,…

Professionelles Chiptuning – Leistungsoptimierung an BMW, VW, AUDI, Mercedes Benz,…

Durch die enormen Fahrzeugpreise gerade bei einer Wahl eines großen Motors wählen viele Autokäufer oftmals eher einen kleineren Motor. Dazu kommt, dass die KFZ-Steuer abhängig vom Hubraum gezahlt werden muss.
Nach einiger Zeit ist man dann oftmals nicht mehr zufrieden mit der Leistung. Um die Leistung des Fahrzeugs zu erhöhen ergeben sich dann verschiedene Möglichkeiten:

  • Motorumbau
  • Tuning durch Umbau der Teile (Abgasanlage, Luftfilter, Kompressor,…)
  • Leistungssteigerung durch Kennfeld-Optimierung
Da ein Motorumbau und auch der Teileumbau häufig sehr kostenaufwändig ist, empfiehlt sich die Leistungssteigerung durch eine Kennfeldoptimierung. Ein Motorumbau ist zudem bei Leasing-Fahrzeugen gar nicht möglich.
Die Motorensoftware, die vom Hersteller aufgespielt wird hat immer ein wenig Luft nach oben.
So kann das Fahrzeug bei den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen eingesetzt werden: Extreme Luftdrücke, Extreme Minustemperaturen sowie Wüstentemperaturen.
Zusätzlich wird ein allgemeiner Puffer eingebaut um lange Höchstgeschwindigkeitsfahrten auszuhalten.
Viele dieser Extrem-Bedingungen treten in unserem gemäßigten Klima gar nicht auf.
Wichtig ist trotzdem bei einer Leistungssteigerung, dass alle Sicherheitssysteme des Motors aktiviert bleiben. Wenn nämlich trotzdem einmal eine extreme Motorbelastung auftritt, soll der Motor ja weiterhin geschützt bleiben.
Ein weiterer Faktor ist, dass das Chiptuning in einem vernünftigen Maße durchgeführt wird:
Extreme Anhebungen des Turbo-Drucks führen auf Dauer zu einem Schaden am Turbo-Lader.
Nach der Durchführung des Chiptunings sollte der Leistungsunterschied vom Fahrer bemerkt werden. Ist das nicht der Fall, sollte man nicht dafür zahlen!
Es empfiehlt sich natürlich immer  nach der Leistungssteigerung auf einen unabhängigen Leistungsprüfstand zu fahren, um sich die Leistung schwarz auf weiß auf Papier anschauen zu können. Sinnvoll ist sicherlich auch immer eine Tuning-Garantie. Viele Versicherungen bieten diese ab ca. 150,00 Euro an.
Wenn man sich entschieden hat, eine Leistungsoptimierung durchführen zu lassen, sollte man sich an den Tuner seines Vertrauens wenden. Im Raum Koblenz bis Duisburg (Köln, Bonn) können wir die Kooperation aus obdexpert.de und eco-optimize empfehlen.
Diese können direkt per Email kontaktiert werden und haben sowohl einen Standort in der Nähe von Koblenz als auch in Duisburg. Zusätzlich sind sie mobil unterwegs und kommen nach Absprache gerne vorbei. Hier erhält man eine professionelle Leistungssteigerung, die dazu noch günstig ist.
Für das Chiptuning fällt im Durchschnitt ca. 500,00 Euro an. Nur für ganz aktuelle Fahrzeuge kann die Leistungsoptimierung auch mal bis zu 1000,00 Euro kosten.

Während dem Flashen sollte in jedem Fall ein professionelles Ladegerät angeschlossen werden.

Welches Ladegerät benötigt wird ist abhängig vom Fahrzeug und der Flashdauer.

Um sicherzugehen kann man beispielsweise ein CTEK MXTS70 mit 70A verwenden.