Hier finden Sie Informationen zur Diagnose und Codierung von Fahrzeugen der Marken:

Diagnose/Codierungs-Artikel für BMW E-Modelle bis Baujahr 2005

Um auf alle Steuergeräte der Baureihen E38 (7er), E39 (5er), E46 (3er), E53 (X5) (sowie weitere Baureihen bis Baujahr 2005) zugreifen zu können wird das MaxDia Diag1 benötigt:
Natürlich wird zusätzlich ein Laptop/PC benötigt. Dieser sollte ein Windows-Betriebssystem (XP/Vista/7/8/10 – 32/64 Bit) und einen USB-Anschluss besitzen. Verwendet werden kann zum Beispiel dieser ASUS-Laptop.
Eine kompakte Größe ist dabei im Auto sicher von Vorteil.
Um während der Diagnose und der Codierung keine leere Batterie zu riskieren sollte ein Batterie-Ladegerät angeschlossen werden. Ein Ladegerät, das zur Codierung und Diagnose ausreicht findet man hier: CTEK MXS 10
Damit ist es möglich in allen Steuergeräten den Fehlerspeicher auszulesen und zu löschen, verschiedene History- und Shadow-Speicher auszulesen, Ansteuerungen (Batterie registrieren, DME-EWS-Abgleich, …) durchzuführen sowie Live-Werte auszulesen.
Zusätzlich können Codierungen und Anpassungen (Car&Key-Memory) durchgeführt werden.
Für Fahrzeuge, die (zusätzlich) eine runde Diagnose-Dose im Motorraum besitzen wird zusätzlich der  OBD2-OBD1-Adapter benötigt:

obdexpert.de OBD2 - OBD1 - Adapter für BMW-Fahrzeuge (1996-2000) ALS Zusatz zum MaxDia Diag1 oder MaxDia Diag2+ zur Diagnose (Fehlerspeicher Lesen und löschen) und Codierung OVP !!!

obdexpert.de OBD2 - OBD1 - Adapter für BMW-Fahrzeuge (1996-2000) ALS Zusatz zum MaxDia Diag1 oder MaxDia Diag2+ zur Diagnose (Fehlerspeicher Lesen und löschen) und Codierung OVP !!!
  • Zusatz zum MaxDia Diag1 oder MaxDia Diag2+ (in Kombination mit dem Pin7-Pin8-Connector)
  • Für BMW-Fahrzeuge vor Baujahr 2001 mit runder Diagnosedose im Motorraum (E38, E39, E46, E53)
  • Preiswert und hohe Qualität von obdexpert.de
Fahrzeuge vor Baujahr 2000 haben meist nur die runde Diagnose-Dose im Motorraum. Es existieren Übergangsfahrzeuge zwischen Baujahr 1999 und 2001, die sowohl eine runde Diagnose-Dose im Motorraum besitzen, als auch die OBD2-Dose im Innenraum haben. In beiden Fällen wird zusätzlich zum MaxDia Diag1 der OBD2-OBD1-Adapter benötigt.
Ohne den OBD2-OBD1-Adapter kann bei den Fahrzeugen mit der runden Diagnose-Dose nur auf das Motorsteuergerät zugegriffen werden, allerdings nicht auf andere Steuergeräte.

Hier sieht man eine geeignete Diagnose-Software:

Die kompatible Software zur Codierung sieht folgendermaßen aus:

Das Diagnose-Interface ist zusätzlich kompatibel zu BMW E6X-, E7X-, E8X-, E9X- Vorfacelift-Fahrzeungen vor Baujahr 03/2007.
Um zu überprüfen, ob diese Fahrzeuge kompatibel mit dem Interface sind, sollte die OBD2-Dose begutachtet werden: Wenn Pin 7 und Pin 8 belegt sind, ist das MaxDia Diag1 das richtige.

Mögliche Codierungen

  • Blinken beim Auf- und Zuschließen (optische Quittierung)
  • Automatische Tür-Verriegelung ab X Km/h
  • Panikmodus
  • Coming-Home / Leaving-Home
  • US-Tagfahrlicht
  • US-Blinker
  • Automatische Heckklappe per Fernbedienung schließen
  • Aktivierung der Standheizung (bei Dieseln)
  • PDC-Einstellungen
  • Und viele viele mehr…

Hier in Beispiel-Video zur Diagnose:

Seien Sie der erste, der den Beitrag teilt!