Hier finden Sie Informationen zur Diagnose und Codierung von Fahrzeugen der Marken:

TV-Freischaltung (Video-In-Motion) an BMW F-Modellen (CIC/NBT)

Während der Fahrt ist die Video-Funktion üblicherweise gesperrt. Um diese freizuschalten kann die folgende Codierung durchgeführt werden. Natürlich wird das MaxDia ENET V2 benötigt.

MaxDia ENET V2 - Das High-Quality Ethernet Diagnose-Interface zur Diagnose und Codierung - OHNE SOFTWARE

MaxDia ENET V2 - Das High-Quality Ethernet Diagnose-Interface zur Diagnose und Codierung - OHNE SOFTWARE
  • High-Quality - Werkstatt-tauglich mit flexiblem und hochwertigem Ethernet-Kabel
  • Zur Diagnose (Fehlerspeicher lesen und löschen) und Codierung (Car&Key) von allen BMW F- und G-Modellen
  • Variante 2017 des MaxDia ENET : Ethernet (LAN, RJ45) zu OBD2

Im Falle eines CICs:

HU_CIC=> 3000 HMI => VIDEO_NUR_MIT_HANDBREMSE => nicht_aktiv
HU_CIC=> 3000 HMI => SPEEDLOCK_X_KMH_MIN => value = FF
HU_CIC=> 3000 HMI => SPEEDLOCK_X_KMH_MAX => value = FF

Im Falle eines NBTs:

HU_NBT=> 3000 HMI => SPEEDLOCK_X_KMH_MIN => value = FF
HU_NBT=> 3000 HMI => SPEEDLOCK_X_KMH_MAX => value = FF
HU_NBT=> 3000 HMI => VIDEO_HANDBRAKE => nicht_aktiv
HU_NBT = VIDEO_SPEEDLOCK_CONDITION = None

Zusätzlich ist es auch möglich verschiedene Videoformate vom einem USB-Stick abzuspielen. Dazu müssen die folgenden Werte verändert werden:

HU_NBT 3003 API_USB_VIDEO both
HU_NBT 3000 ENT_CODEC_XVID nicht_aktiv > aktiv
HU_NBT 3000 ENT_CODEC_XVCD nicht_aktiv > aktiv
HU_NBT 3000 ENT_CODEC_OGG nicht_aktiv >aktv

Rechtlicher Hinweis 

Während der Fahrt ist die Benutzung der TV/DVD Funktion gesetzlich verboten. Dies betrifft natürlich nur den Fahrzeugführer und nicht die anderen Insassen des Fahrzeugs. Eine Nutzung erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Seien Sie der erste, der den Beitrag teilt!